Impressum Disclaimer Über Litlog Links
The Curious Case of Cuties
As it was released by Netflix, Cuties became the center of an online debate because of the poster Netflix used to advertise it. Exploring the heated debate as well as the movie’s mise-en-scène and cinematography is key to unveiling whether the movie is really problematic. By Abdelbari Saoufi.
Hiobsbotschaft mit Tücken

Fragliche Hiobsbotschaft, trotz überragender Inszenierung. Von Lucie Mohme.

»Postracial« Identitätssuche

In Identitti gibt sich eine Professorin als Inderin aus, ist jedoch weiß. Von J. Schaefer.

Embracing the Transformation

What remains after everything has changed? By S. Saygili, W. Zeno-Munoz.

Graues, das leuchtet
I love you all
Aus der Sicht eines Mannes
Mosaik eines Mythos
Japan im Herzen
Elitärer Kommunismus
Still, medium oder prickelnd?
Was einen guten Krimi ausmacht
Holy Crap!
Why I don’t like nature poetry
Mosaik aus Moskowien
Hibiskus aus Plastik und Seide
Brave New Work
Fish & Poems
Lückenlos
Eine Welt ohne Armut
Die Göttinger Grimms
Poesie als Lebensform
Pamuk goes Literaturherbst
»wasser tropft die worte weich«
Einige von uns
Mit BIC und Pastis
Ungehemmt
0,0340:1
Wenig PS, viel Netzwerk
The Americans
Hinter der Maske
Uncovering Female Desire
Desillusioniert
Vater, Sohn und heiliger Fußball
144 Seiten für 40 Leben
Fährte in die Vergangenheit
Ein Kessel Tristes
Unter dem Boden der Stadt
Allerlei Absurditäten
Die DDR im Literaturherbst
Abenteuer Altern
Egozentrische Apokalypse
Der vielstimmige Herbst
Dreimal Geschichte
»Match made in hell«
Vom Selbstverlust erzählen
»Zufälle gibt es nie«
Babylon im Stillstand
Todesübungen
So schmerzhaft ist Licht
Essays wie Wolken
Chaos und extreme Seltsamkeit
Die Auferstehung
Leib-Seele-Technik-Text
Pulsierende Erinnerung
Erzähltes Mittelalter
Inselgravitation, die zweite
Strap-On, Macht und Phallus
Vernarbte Demokratie
Leuchtende Leerstellen
We Shall Overcome… Some Day
The Face of Fantasy
Wo Milch und Farbe fließen
In vielerlei Hinsicht anders
Natur, Gesellschaft, Dichtung
Mord am Muttertag
Das Evangelium des Paulus
Der Keim eines intensiven Lebens
Das Patriarchat aufwirbeln
Ästhetik der Asymmetrie
Bald…
Rabenliebe statt Mutterliebe
Etwas von der Zeit retten
Göttlicher Widerspruch
Proletarische Schwermut
Lachender Tragödienmeister
Thomas Mann und Himbeerbrause
Frankfurt: Alle Möglichkeiten
Wach bleiben
Das orchestrierte Kollektiv
Begegnungen auf Augenhöhe
Lena lebt
Abrechnung mit Europa
Resurrecting Lucia Berlin
Das gegenwärtige Damals
Rückkehr ins Haus der Kindheit
Die Schönheit im Inneren
Weitere Artikel
TV
Tatort Reloaded
Wie wandelbar ist der Tatort? Weimar geht weg vom Realismus und beschwört Geister. Über eine Kultserie, die geschickt Genres vermischt.
Roman
Das Schicksal der Frau(en)
Cho Nam-Joo spiegelt in ihrem Roman über Kim Jiyoung das Schicksal von Frauen auf der ganzen Welt wider. Eine Rezension von Laura Theismann.
Nachruf
Nie mehr zurück
Wir erinnern uns an unseren Freund und Kommilitonen Stefan Walfort, der ein talentierter Kulturjournalist und ein engagierter Mahner war.
Klima-Roman
Egozentrische Apokalypse
Zu viele Charaktere, ein wirrer Plot und Egozentrik ohne Ende: Ehrlichs Roman Malé thematisiert den Umgang mit dem Klimawandel. Von Lisa Neumann.
Series: Unguilty Pleasures
K-Dramas 101
Korean dramas are still snubbed by Western society and considered a second class product. Here is what you are missing out on. By S. Vacchelli.
Twitter-Tagebuch
»Tragedy + Twitter = Comedy«
Gefolgt von niemandem, dem du folgst ist eine unterhaltsame und politische Reise in die Vergangenheit, verfasst am Puls der Zeit. Von Lena Asleh.
Weitere Artikel