Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Einmal Mostar bis Wien, bitte
Was tun, wenn eine Freundin nach zwölf Jahren anruft, um durch Europa gefahren zu werden? Stimmst du einem Roadtrip zu, der dich zurück in dein verhasstes Heimatland und zu einer komplizierten Freundschaft führt? Lana Bastašić schreibt über eine Reise voller Hoffnung und Schmerz. Von Lilly Krka.
True Crime mit Anspruch

True Crime – Guilty Pleasure oder Genre mit Potenzial? Von Sophia Wallisch.

Pianist, Aktivist, Mensch

Igor Levit regt zum Nachdenken an – am Klavier und auf Twitter.

Sit Down for Sitcoms

The sitcom, an underestimated genre, has political potential. By H. Vester.

Kein Kinderspiel
Sind wir nicht alle jemandes Ernte?
Der Gattung auf den Zahn gefühlt
New York, New York
Das Patriarchat aufwirbeln
WAS FÜR EINE SÜSSE MARGERITE!
Beischlafstatistik zum Ouevre
So schmerzhaft ist Licht
Why I don’t like nature poetry
Egozentrik transzendieren
Gesellschaftskrimitik
Die Auferstehung
Mit Kokain ins Glück
Ichfiktionen
Eine gescheiterte Abrechnung
Wer ist Charles Bukowski?
Experten, Quacksalber und Co.
Frankfurt: Verbrecherbande
Der Provokateur
Aufruf zum Unfug
Puzzeln in Einsamkeit
Überzeugte Ironie
Mit heruntergelassener Hose
Humorvoller Umgang mit Verlust
Unverdächtige Kinderzahl
Kriegs- und Liebeserklärungen
Kommentierte Verbesserung
Die Macht des Einzelnen
Deplatziert in Virginia
»Heimat, der schönste Ort«
The Face of Fantasy
Schema F(itzek)
Die Seele säubern
Schicksal – Fatum (lat.) – F
Begegnungen auf Augenhöhe
Freundschaft?
Gespiegelte Zeit
Gebrochene Bilder
Ein Krimi mit Modifikation
Frankfurt: Orbanism
Pamuk goes Literaturherbst
Vernarbte Demokratie
Der Werwolf in uns
Macht, Moral, Verlorenheit
Was einem den Stecker zieht
Wer bist du, Kouplan?
Eine Welt ohne Armut
Leben im Paradies
Kamele in Norwegen
IndieBookDay 2020
Darf ich bitten?
Der tschechische Herbst
Wenn Buchstaben tanzen…
Das Evangelium des Paulus
Mit den Toten sprechen
»wasser tropft die worte weich«
In vielerlei Hinsicht anders
Vorhang auf, hier kommt Kate!
In Heines Windschatten
Dieses Motzen und Schwärmen
Holy Crap!
Scheiß doch der Hund drauf
Einmal Mostar bis Wien, bitte
Den Staub zu ehren
Psychosexueller Horror
Dionysos, Bestattungshelfer
Ein Hauch Mango
»Zufälle gibt es nie«
Ausbruch des Seelentiers
British fairness
Distinktionsgewinn
Lieber Kurt Cobain
Eine Fundgrube der Fantasie
Ein leeres Blatt für Gedanken
Schwellenmomente
The Americans
Überzeugend bis überzogen
Mädchen zwischen den Welten
Chronist der Einsamkeit
Ruf der Wildnis
Gefährliche Gedankenspiele
Auf der Suche nach Liebe
Der Buchpreis beim Herbst
Humanismus digital?
Alles ist gut?
Nicht-Orte der Kälte
Faktenflut zum Schnee
Genial unter Vorbehalt
Musenküsse
Die Liebe im Herbst
Mode – nicht Jacke wie Hose
Weitere Artikel
Debütroman
Wenn aus Mädchen Frauen werden
In Esther Beckers Roman Wie die Gorillas bestreiten drei Freundinnen den mühseligen Weg des Erwachsenwerdens. Von Sophie-Marie Ahnefeld.
Reihe: Unguilty Pleasures
»Queering« Reality-TV
Kann Reality-TV auch subversiv sein? Einige populäre Serien zeigen, wie man stereotype Annahmen unterhaltsam aufbrechen kann. Von Sebastian Kipper
Animated Movie
Silenzio Bruno, Luca is great!
Disney’s Luca is a heart-warming and nostalgic tale of friendship and inclusion set in the colourful Italian riviera. By Silvia Vacchelli.
Reihe: Unguilty Pleasures
Feel Good for Future
Die Wohlfühlserie wird gerne als seichte Unterhaltung abgetan, dabei ist sie enorm subversiv. Über ein unterschätztes Genre. Von Hanna Sellheim.
Jugendbuch
Der Wahnsinn des Heranwachsens
Dita Zipfel greift in Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte erklärte humorvoll die Probleme und Hindernisse der Pubertät auf. Von Irina Schwab.
Series: Unguilty Pleasures
A Fantastical Defense
Contemporary Fantasy – an unknown term for a genre with very successful books. But why would enjoying them make us feel guilty? By Tom Rösner.
Weitere Artikel